Hariklia Apostolu

Zu Gast:

Hariklia Apostolu

wurde in Athen geboren und studierte dort Klavier am Konservatorium, wo sie mit Auszeichnung abschloss. Ihr Studium setzte sie am Mozarteum unter Prof. Alfons Kontarsky, Prof. Werner Hollweg und Prof. Hartmut Höll fort, sowie an der Anton Bruckner Universität, wo sie Chorleitung und Dirigieren bei Prof. Kurt Dlouhy und bei Prof. Ingo Ingensand studierte. Seit 1996 unterrichtet sie an der Universität Mozarteum. Sie ist dort mitverantwortlich für die Einstudierungen der Produktionen der Opernklasse. Zahlreiche Klaviersolokonzerte führten sie durch Europa. Auch als Begleiterin von Werner Hollweg, Ulrike Sonntag und anderen trat sie hervor. Ihre Arbeit als musikalische Begleiterin bei Meisterkursen brachte sie mit Robert Holl, Thomas Hampson, Diana Damrau, Franz Hawlata und anderen Sängerpersönlichkeiten zusammen. Sie war Chorleiterin des Chiemgau Festivals, dessen Produktionen auch im Prinzregententheater in München aufgeführt wurden. Bei den Salzburger Festspielen war sie 2006 an der Einstudierung zweier Opern beteiligt und übernahm dort auch den Cembalopart.